Montag, 12. Juli 2010

emily bronte - wuthering heights ( sturmhöhe ) zitate


##########################################################

proud people breed sad sorrows for themselves
stolze menschen schaffen sich ihre sorgen ganz allein

#########################################################

wirklich,das ist ein prächtiges land !
in ganz england,glaube ich, häte ich
keine andere gegend gefunden,die so völlig dem getriebe
der gesellschaft entrückt ist

##########################################################

es ist merkwürdig,wie die gewohnheit unseren geschmack
und unsere anschauungen beeinflussen kann.

##########################################################

catherine:
meine liebe zu linton ist wie das laub im walde:
die zeit wird sie verändern,ich weiss es wohl,
so wie der winter die bäume verändert.
meine liebe zu heathcliff gleicht den unterirdischen
ewigen feldmassen:sie sind keine quelle
grossen entzückens,aber sie sind notwendig !
nelly ich bin heathcliff! er ist immer,
immer in meinen gedanken,in meinem ganzen sein
nicht als ein freudgefühl,ebensowenig wie ich
mir selbst eine freude bin,aber als mein
eigenstes wesen.

##########################################################

ehrenhafte leute verbergen nicht ihr tun und treiben

##########################################################

[heathcliff besucht catherine auf thrushcross grange
sie umarmen sich]
heathcliff:
jetzt lehrst du mich ,wie grausam du gewesen bist -
grausam und falsch ! warum verwarfst du mich ?
warum betrogst du dein eigenes herz,cathy ?
ich habe kein wort des trostes für dich.
du hast dir dein schicksal selbst geschmiedet -
du hast dich selbst getötet !
und unsere tränen und küse jetzt - sie richten dich,
sie vernichten,verdammen dich !
du liebtest mich,mich - welches recht hattest du
dann,mich zu verlassen ? welches recht,antworte mir !
um des armseligen traumes willen,den du linton gabst ?
weil elend und erniedrigung und tod und alles,
was gott und teufel verhängen konnten,uns nicht zu
trennen vermochten,so tatest du,du selbst,es aus
eigenem freien willen ! nicht ich habe dein herz
gebrochen - du tatest es - und brachst dabei
auch das meine.um so schlimmer für mich,dass ich
gesund und stark bin ! mag ich denn leben ?
was für ein leben wird das sein,wenn du - o gott,
würdest du noch leben wolen wenn deine seele
tot wäre ?

#########################################################

[lockwood]
...es wäre ganz gut möglich,dass ich sie lieben könnte;
aber würde sie mich lieben ? ich bezweifle es zu sehr,
um meinen inneren frieden durch diese versuchung aufs
spiel zu setzen.

#########################################################

[heathcliff]
meine seele ist solch eine ewigkeit zum schweigen verdammt
gewesen - sie fühlt sich versucht,sich einem anderen
zu öffnen.

Kommentare:

  1. "Ich kann nicht leben ohne mein Leben.
    Ich kann nicht leben ohne meine Seele."

    AntwortenLöschen
  2. "der verliebte Junge sah mißtrauisch durch das Fenster. Er brachte es ebensowenig fertig wegzugehen, wie eine Katze sich von einer halb toten Maus oder einem nur halb aufgefressenen Vogel losreißen könnte."

    AntwortenLöschen